Berufsorientierung

Bausteine unserer berufsorientierten Arbeit

Berufsorientierung als unterrichtlicher und

erzieherischer Schwerpunkt

Das Konzept zur Hinführung in die Berufs- und Arbeitswelt wurde im Jahr 2011 zertifiziert und 2014 sowie 2016 rezertifiziert.
Wir tragen als Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung das Gütesiegel einer „Schule mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung“.

Hinführung in die Berufs- und Arbeitswelt

  • Arbeitslehreunterricht als Kernelement
  • Praktika ab der 7. Klasse
  • Praxistage ab der 9. Klasse
  • Kooperationen mit heimischen Betrieben und Institutionen
  • Zusammenarbeit mit den Eltern und der Agentur für Arbeit
  • Zusammenarbeit mit dem Arbeitscoach des Landkreises Fulda
  • Leistungs-Orientierung/Ausbildungsreife fördern im 10. Schuljahr mit Hauptschulabschluss
  • Projektorientierte Vorhaben mit Ernstcharakter
  • Berufsorientierter Unterricht nach BO-Curriculum

Fahrplan Berufsorientierung

Grundstufe (Klasse 1-4)
  • „Mein Arbeitsplatz in der Schule“: Unterricht, Klassendienste
  • Erste Erfahrungen mit Werkstoffen und Werkzeugen (z. B. Plätzchen backen, Artikel für den Weihnachtsmarkt herstellen)
  • Mitwirkung beim Frühstücksverkauf
  • Berufe kennenlernen (Berufe der Eltern im Sachunterricht)
  • Sozial- und Personalkompetenz entwickeln
  • Betriebsbesichtigung im Rahmen des Sach- und Kunstunterrichts
  • Osterputz
 
Mittelstufe (Klasse 5/6)
  • Klassendienste
  • praktischer Arbeitslehreunterricht
  • Betriebserkundungen in verschiedenen Berufsfeldern
  • Boys‘ & Girls‘ Day
  • Mitwirkung beim Frühstücksverkauf
  • Berufsbilder kennenlernen
  • Selbst- und Fremdeinschätzung
 
Berufsorientierungsstufe 1 (Klasse 7/8)
  • praktischer Arbeitslehreunterricht
  • Betriebserkundungen in verschiedenen Berufsfeldern
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • mehrwöchige Praktika
  • Projekt „Berufe hautnah“
  • Potenzialanalyse
  • BiZ-Besuch
  • Erstkontakt mit dem Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Berufsbilder kennenlernen und vorstellen
  • Bewerbungstraining
  • Besuch der Bildungsmesse und Trendmesse
 
Berufsorientierungsstufe 2 (9/10)
  • Betriebserkundungen in verschiedenen Berufsfeldern
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • mehrwöchige Praktika/Praxistag
  • Beratungsgespräche mit dem Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Praxistagbörse
  • Projektprüfung
  • Bewerbungstraining
  • Besuch der Bildungsmesse und Trendmesse
  • Berufsorientierter Abschluss nach Klasse 9 möglich
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10 möglich

Arbeitscoach

Individuelle Beratung und Begleitung von Schüler-/innen
beim Übergang Schule-Beruf:

  • Berufsorientierung und -findung
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • Elternarbeit
  • Unterstützung bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen
  • Vermittlung und Begleitung bei Praktika
  • Hilfe bei der Vermittlung von Ausbildungsstellen
  • Organisation von Gruppenveranstaltungen und Betriebsexkursionen
  • Lernpatenschaften zwischen Schule und Betrieben initiieren und pflegen

 

Johann Link
Telefon: 0151-15182036
Email: johann.link@schule.landkreis-fulda.de